Güterverkehr

Als regionaler Partner der bundesweit agierenden DB Cargo Deutschland AG sowie weiterer Privatbahnen und Spediteure, ist es das Bestreben der Vulkan-Eifel-Bahn, auch in der Fläche mehr Güterverkehr von der Straße auf die Schiene zu verlagern.
Güterverkehr

Kooperation mit der DB Cargo AG

Entgegen früherer Planungen zum vollständigen Rückzug aus der Fläche betreibt die DB Cargo AG, Tochter der Deutschen Bahn AG, in Kooperation mit der Vulkan-Eifel-Bahn Güterverkehr in der Eifelregion. Als regionaler Partner übernimmt die VEB seit Januar 2002 die Bedienung der Güterladestelle in Gerolstein. Im Herbst 2012 konnte auf Betreiben der VEB zusätzlich die Güterladestelle in Blankenheim (Wald) reaktiviert werden. Bis zur Betriebseinstellung der Eifelquerbahn zum 31.12.2012 wurden zudem Ladestellen in Ulmen, Daun und Pelm bedient. Durch die Akquisition neuer Kunden, vor allem im Holzgeschäft, verzeichnet die Güterladestelle Gerolstein seit Jahren kontinuierliche Steigerungen hinsichtlich der Anzahl abgefertigter Wagen. Regelmäßig dreimal pro Woche werden die Ladestellen durch die VEB über den Übergabebahnhof Trier-Ehrang bedient. Von Trier aus bestehen europaweite Verknüpfungsmöglichkeiten zu langlaufenden Systemgüterzügen der DB Cargo AG.

Kooperation mit privaten Bahnunternehmen und Spediteuren

Regelmäßig erfolgen zudem Bedienungen der Güterverkehrsstellen in Kooperation mit privaten Eisenbahnunternehmen und Bahnspediteuren. In der Regel handelt es sich dabei um Ganzzüge, die von der VEB in Köln oder Trier übernommen und wieder übergeben werden. Von dort aus gelangen die Züge im Hauptlauf zu ihren Bestimmungsorten innerhalb Europas. Somit bestehen in der Eifel wieder genügend Möglichkeiten zum Versand und Empfang von Gütern über den Verkehrsträger Bahn.

Kombinierter Verkehr

Des Weiteren können in Gerolstein (Ladegleis CTG) Sendungen im kombinierten Verkehr (KV) entgegenommen und versendet werden. Ein vor Ort stationierter Reach-Stacker ermöglicht als mobiles Umschlaggerät das Handling aller gängigen Ladeeinheiten im KV. So können Wechselbrücken, kranbare Sattelauflieger und Container zwischen Schiene und Straße umgeschlagen werden.

 

 

Sie haben Interesse an Frachtsendungen per Bahn über unsere Güterverkehrsstellen? Wir informieren Sie gerne über Möglichkeiten und Angebote!

Sie befinden sich hier:

  • Güterverkehr
Logo VEB
Hotline: 0 65 91 - 949 987 - 10

VEB Vulkan-Eifel-Bahn Betriebsgesellschaft mbH
Kasselburger Weg 16, 54568 Gerolstein
Tel.: 06591 949987-10, Fax: 06591 949987-19

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: von 9.00 - 20.00 Uhr
Fr.: von 9.00 - 18.00 Uhr / Sa.: von 9.00 - 13.00 Uhr

Sitemap © 2017 VEB Vulkan-Eifel-Bahn Betriebsgesellschaft mbH