Aktuelles

Dienstag, 28. Juni 2016

VEB erbringt Ersatzverkehre für Bayerische Oberlandbahn

Nach Abwicklung des Ersatzzugkonzepts für National Express, führt die VEB seit 10. Mai 2016 nun auch für die Bayerische Oberlandbahn (BOB) Ersatzverkehre durch. In Kooperation mit der Lokomotion Gesellschaft für Schienentraktion mbH werden jeweils Montag bis Freitag zwei Leistungen am Tag zur Hauptverkehrszeit im Netz des „Meridian“ zwischen München und Kufstein erbracht. Zum Einsatz kommt ein lokbespannter Zug, gebildet aus sieben Wagen ohne Steuerwagen. Der VEB obliegt das komplette Handling der Verkehre inklusive Trassenbestellung, zudem wird der Zugchef gestellt. Beim Zugbegleiter handelt es sich hingegen um Personal der BOB. Für die Traktion sorgt Lokomotion und stellt dafür Lokführer und Lokomotiven unterschiedlicher Baureihen. Das eingesetzte Wagenmaterial (derzeit 1 x Bduu, 2 x ABn, 3 x Bn, 1 x ABomz) wird von der VEB, wie auch schon bei den Ersatzzügen zwischen Bonn und Wuppertal, eigens für die Verkehre angemietet.

Die Notwendigkeit für die Ersatzverkehre ergibt sich durch Fahrzeugmangel bei der BOB. Nach dem schweren Unglück von Bad Aibling am 9. Februar 2016 stehen nicht mehr genügend Elektrotriebwagen des Typs Flirt 3 zur Verfügung, da die beiden Unfallfahrzeuge auf unbestimmte Zeit abgestellt bleiben. Der Einsatz der Ersatzgarnitur ist nach derzeitigem Stand mindestens bis Dezember geplant und wurde für den Zeitraum bis zum Fahrplanwechsel beauftragt.

 

Einsatzprogramm

Mo - Fr: M 79410 Kufstein 6:29 Uhr - München Hbf 7:42 Uhr

Mo - Do: M 79401 München Hbf 17:11 Uhr - Kufstein 18:42 Uhr

Fr: M 79411 München Hbf 16:08 Uhr - Kufstein 17:29 Uhr

Sie befinden sich hier:

Logo VEB
Hotline: 0 65 91 - 949 987 - 10

VEB Vulkan-Eifel-Bahn Betriebsgesellschaft mbH
Kasselburger Weg 16, 54568 Gerolstein
Tel.: 06591 949987-10, Fax: 06591 949987-19

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: von 9.00 - 20.00 Uhr
Fr.: von 9.00 - 18.00 Uhr / Sa.: von 9.00 - 13.00 Uhr

Sitemap © 2017 VEB Vulkan-Eifel-Bahn Betriebsgesellschaft mbH