Aktuelles

Freitag, 11. Januar 2013

AKE-Eisenbahntouristik erwirbt Schnellzug-Halbspeisewagen

Im Dezember 2012 erwarb die AKE-Eisenbahntouristik einen in Privateigentum befindlichen Halbspeisewagen des Typs ARmh 217, Halter des Fahrzeugs war die PRESS (Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH). Mit dem Kauf hat nun die VEB die Halterschaft des Wagens übernommen.

Die Deutsche Bundesbahn führte ab 1966 für die damaligen F-Züge Halbspeisewagen der Typen Armz 211, ARmh 217 und Armz 218 ein. Diese Wagen mit einer Länge von 27,5 m, bestehen aus einer Küche, dem Speiseraum und Sitzabteilen der 1. Klasse. Durch ihre zwei Farbenlackierung in Rot und Blau, erhielten sie schnell den Spitznamen „Kakadu“. Die Einstiege mit Drehfalttüren befinden sich am blauen Wagenende, dort sind auch die Toilette und eine Kofferablage installiert. Es folgt ein Großraum 1. Klasse mit 18 Plätzen, bestehend aus Einzelsitzen und zusätzlichen Esstischen. Im anschließenden Speiseraum können Reisende an 30 Plätzen bedient werden. Somit verfügt der Wagen insgesamt über 48 Sitzplätze. Der Wirtschaftsbereich besteht aus Büfett, Küche und Spülraum.

Der ARmh 217 der AKE-Eisenbahntouristik wurde 1966 bei Wegmann in Kassel gebaut und besitzt eine RIC-Zulassung für 200 km/h. Daher kommt der Wagen vornehmlich bei den Fahrten mit dem historischen TEE-Rheingold zum Einsatz. Die vorhandene Dampfheizung ermöglicht aber auch Einsätze bei Dampfsonderfahrten mit Lok 52 6106.

Sie befinden sich hier:

Logo VEB
Hotline: 0 65 91 - 949 987 - 10

VEB Vulkan-Eifel-Bahn Betriebsgesellschaft mbH
Kasselburger Weg 16, 54568 Gerolstein
Tel.: 06591 949987-10, Fax: 06591 949987-19

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: von 9.00 - 20.00 Uhr
Fr.: von 9.00 - 18.00 Uhr / Sa.: von 9.00 - 13.00 Uhr

Sitemap © 2017 VEB Vulkan-Eifel-Bahn Betriebsgesellschaft mbH